Gründen – lieber ohne Hilfe vom Staat!

Ob Gründungsstipendien, staatliche Darlehen oder auch Risikokapital– in Deutschland gibt es inzwischen viel staatliche Unterstützung für Startups. Aber nur jeder zweite Gründer (47 Prozent) hat auch mindestens eine Form von finanzieller Hilfe erhalten. Und jeder Dritte (36 Prozent) hat auf entsprechende Anträge verzichtet, vor allem weil ihm der bürokratische Aufwand zu hoch war (66 Prozent).

READ MORE

Mittelstand fehlt Kontakt zu Startups

Etablierte Mittelständler kennen den Markt und verfügen über innovative Produkte, junge Startups setzen auf frische Ideen und neueste digitale Technologien. Wenn beide zusammenkommen, profitieren davon sowohl die Unternehmen als auch die deutsche Wirtschaft. Soweit die Theorie. In der Praxis fehlt es Unternehmen quer durch alle Branchen an Kontakten mit Startups. 6 von 10 Unternehmen (61 Prozent) ab 20 Mitarbeitern geben an, dass sie überhaupt nicht mit Startups zusammenarbeiten.

READ MORE

Rückblick: Get Started Gründerfrühstück mit Ministerpräsident Armin Laschet in Düsseldorf

Eine passendere Location als den Starplatz im Medienhafen hätten wir uns für unser Get Started Gründerfrühstück in Düsseldorf mit Ministerpräsident Armin Laschet kaum wünschen können: Nicht nur haben sich viele junge Unternehmen dort am Wasserufer niedergelassen, auch fanden die Verhandlungen zum Koalitionsvertrag der neuen Landesregierung nur eine Etage tiefer im selben Gebäude statt. Auch in Hinblick auf die Startup-Politik hat sich die Nordrhein-Westfälische Landesregierung einiges vorgenommen. Wie es um die Umsetzung dieser Vorhaben steht, war eines der vielen spannenden Themen, das wir auf unserem Gründerfrühstück mit Armin Laschet, Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, Achim Berg, Präsident des Bitkom e.V., und Sascha Poggemann, Gründer von Cognigy, diskutiert haben.

READ MORE

Börsengang? Für viele Startups denkbar!

Wenn ein Startup schnell wachsen und international expandieren soll, steigt der Kapitalbedarf. Derzeit denkt fast jedes vierte deutsche Startup (23 Prozent) über einen Börsengang nach, um das notwendige Geld zu beschaffen. So geben 22 Prozent der Gründer an, dass der Gang aufs Parkett für sie in Zukunft vorstellbar ist, einige planen konkret einen Börsengang (1 Prozent). Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom unter mehr als 300 Startups. Im vergangenen Jahr lag der Anteil derjenigen, die sich einen Börsengang vorstellen können, mit 14 Prozent deutlich darunter. 2016 war die Börse allerdings noch attraktiver und für 38 Prozent ein Thema.

READ MORE

Rückblick: Get Started Gründerfrühstück mit Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann

Baden-Württemberg – und besonders die Region um Stuttgart – sind bekannt für die Fülle an Industrieunternehmen, die sich hier niedergelassen haben: von IT-Riesen wie HP und SAP bis hin zu Fertigungskonzernen wie Daimler, Bosch oder Trumpf. Kein Wunder also, dass in Baden-Württemberg auch immer mehr Startups gegründet werden und Initiativen wie CODE_n oder die Startup Autobahn die Gründerszene der Region unterstützen. In den rappelvollen Stuttgarter CODE_n Spaces haben wir heute mit dem Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann Wünsche und Ideen für den Standort aus Startup-Perspektive diskutiert.

READ MORE